Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download

September 2018

01.07.2017, Frankreich, Straßburg: Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban nimmt am europäischen Trauerakt für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl im EU-Parlament. Foto: Sven Hoppe/dpa
01.07.2017, Frankreich, Straßburg: Unga... […]

Ungarn am Pranger – EU-Parlament bringt Strafverfahren auf den Weg

Ein Zaun gegen Flüchtlinge, umstrittene NGO-Gesetze und eine von der Schließung bedrohte liberale Uni: Ungarns Regierung hat sich mit ihrer rechtsnationalen Politik in Europa Feinde gemacht. Nun wenden sich auch Parteifreunde ab - und zücken die schärfte Waffe der EU.
09.09.2018, Schweden, Stockholm: Jimmie Akesson, Vorsitzender der rechtspopulistischen Schwedendemokraten, feiert auf der Wahlparty seiner Partei. Die Schwedendemokraten haben sich zu den großen Gewinnern der Wahl in Schweden erklärt. Foto: Antti Aimo-Koivisto/dpa
09.09.2018, Schweden, Stockholm: Jimmie... […]

Polit-Thriller in Schweden – Rechtsruck schwächer als befürchtet

Die Rechtspopulisten haben ein historisch gutes Ergebnis eingefahren. Ansonsten ist wenig klar nach der Wahl in Schweden. Bis die Regierung steht, könnten lange Wochen vergehen.
23.06.2015, Berlin: Blick durch eine vom Regen benetzte Autoscheibe auf eine britische Fahne, aufgenommen vor dem Schloss Bellevue. Foto: dpa
23.06.2015, Berlin: Blick durch eine vom... […]

No-Deal-Brexit: Reale Gefahr oder Drohkulisse im Verhandlungspoker?

In 200 Tagen tritt Großbritannien aus der EU aus. Aber was, wenn sich London und Brüssel nicht über die Bedingungen einig werden? Für Flugpassagiere, Bahnreisende, Patienten und Millionen andere käme ein böses Erwachen. Lässt es die Politik wirklich drauf ankommen?
ILLUSTRATION - 05.09.2018, Berlin: Die Logos der US-Internetkonzerne Google (l-r), Amazon und Facebook sind auf dem Display eines iPhone zu sehen. (zu dpa «Experten im Finanzministerium rücken von Digitalsteuer ab» vom 05.09.2018) Foto: Stefan Jaitner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ILLUSTRATION - 05.09.2018, Berlin: Die L... […]

Uneinigkeit bei der EU-Digitalsteuer

Digitalkonzerne verdienen in Europa Milliarden, zahlen aber weniger Steuern als andere Unternehmen. Die EU-Kommission will das ändern. Innerhalb der EU herrscht jedoch Uneinigkeit beim Thema Digitalsteuer.
20.08.2014, Schleswig-Holstein, Neumünster: Zahlreiche Glasfaserkabel, unter anderem zur Übertragung von Hochgeschwindigkeitsinternet, laufen an einem Verteilerpunkt zusammen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
20.08.2014, Schleswig-Holstein, Neumüns... […]

Abkommen zwischen EU und Japan – Daten sollen einfacher fließen

Ein Abkommen zwischen der EU und Japan soll einen reibungslosen Datenverkehr gewährleisten. Tritt es in Kraft, würde somit der «weltweit größte Raum für sicheren Datenverkehr» geschaffen.