# Wahlen

Carlo Cottarelli, designierter Ministerpräsident von Italien, zu sehen ist. Nach dem Scheitern der Regierungsbildung in Italien zieht nun eine handfeste institutionelle Krise herauf. Foto: CesCesareo/Fotogramma/Ropi/Zuma Press/dpa
Carlo Cottarelli, designierter Ministerp […]

Zwischen Bangen und Hoffen: Die EU blickt unruhig auf Italien

Wie geht es weiter im EU-Gründerstaat Italien, in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone? Die Frage lässt auch in Brüssel viele ratlos. Dabei hängt viel davon ab.
07.05.2018, Italien, Rom: Matteo Salvini (M), Vorsitzender der Lega-Partei, spricht zwischen Giorgia Meloni (l), Vorsitzende der Partei Fratelli d'Italia, und Silvio Berlusconi, Vorsitzender der Partei Forza Italia, bei einer Pressekonferenz im Quirinalspalast anlässlich eines Treffens mit dem italienischen Präsidenten Mattarella. Zwei Monate nach der Wahl in Italien versucht Staatspräsident Mattarella erneut, den Gordischen Knoten bei der Regierungsbildung zu durchschlagen. Am 07.05.2018 standen bis zum Abend Gespräche mit allen parlamentarischen Gruppen an. Foto: Ettore Ferrari/ANSA/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
07.05.2018, Italien, Rom: Matteo Salvin […]

Folgt der Schock? «Duo infernale» für «Flipflop-Wahl» in Italien

Ein düpierter Präsident, zwei wetteifernde Populisten und ein großer Scherbenhaufen: Italien erlebt ein beispielloses Politdrama. Vor allem die Europakritiker schielen auf mehr Erfolg durch Sabotage.
Hungarian Prime Minister Viktor Orban addresses his supporters in Budapest, Hungary, Sunday, April 8, 2018. Preliminary results show populist Hungarian Prime Minister Viktor Orban has easily won a third consecutive term and his Fidesz party has regained its super majority in the parliamentary election. (ANSA/AP Photo/Darko Vojinovic) [CopyrightNotice: Copyright 2018 The Associated Press. All rights reserved.]
Hungarian Prime Minister Viktor Orban ad […]

Nach der Ungarn-Wahl: Wie weiter mit Orban in Europa?

Seit 2010 hadert die Europäische Union mit Orbans nationalistischer Wende in Ungarn. Kritiker spekulierten sogar über einen Rauswurf des Landes. Kommt es zum Bruch?
ARCHIV - 15.03.2018, Ungarn, Budapest: Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn, hält eine Rede vor dem Parlamentsgebäude am 170. Jahrestages der Ungarischen Revolution. (zu "Orban in Ungarn vor Wiederwahl - Droht der EU neues Ungemach?" vom 04.04.2018) Foto: Darko Vojinovic/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 15.03.2018, Ungarn, Budapest: V […]

Orban in Ungarn vor Wiederwahl – Droht der EU neues Ungemach?

Viktor Orban gilt als schärfster Kritiker der Migrationspolitik der Europäischen Union. Die Parlamentswahl am Sonntag dürfte ihm den dritten Regierungsauftrag in Folge bringen - neue Konflikte mit der EU scheinen dann vorprogrammiert.
12.03.2018, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer (l) und der kommissarische SPD-Vorsitzende Olaf Scholz gehen zu einer Pressekonferenz in der Bundespressekonferenz vor der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages.
12.03.2018, Berlin: Bundeskanzlerin Ange […]

Deutsche GroKo und Europa: Die Zeit drängt

Fast sechs Monate ist nichts passiert, jetzt muss die neue deutsche Regierung liefern. In der Europäischen Union ist 2018 das Jahr wichtiger Entscheidungen.
dpatopbilder - 06.03.2018, Italien, Volla: Luigi Di Maio, Spitzenkandidat der Fünf-Sterne-Bewegung, feiert mit seinen Anhängern nach der Wahl. Nach dem Triumph antieuropäischer Parteien bei der Wahl in Italien ist die schwierige Suche nach einer stabilen Regierung in vollem Gange. Foto: Cesare Abbate/ANSA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
dpatopbilder - 06.03.2018, Italien, Voll […]

Schock nach der Italien-Wahl: Wie weiter, Europa?

Italien ist einer der sechs Gründerstaaten der Europäischen Gemeinschaften. Jetzt punkten dort Populisten mit europakritischen Parolen. Wie konnte es soweit kommen? Und was soll nun werden?
04.03.2018, Italien, Florenz: Matteo Renzi, Parteichef der Sozialdemokraten, gibt in einem Wahllokal seine Stimme ab. Italien wählt ein neues Parlament. Die Wahllokale sind bis 23.00 Uhr geöffnet. Ein offizielles Ergebnis wird erst am Montagvormittag erwartet. Foto: Maurizio Degl'innocenti/dpa
04.03.2018, Italien, Florenz: Matteo Ren […]

Jubeln, aber nicht regieren: Rechte und EU-Kritiker in Italien vorne

In Italien ist eine Hängepartie ausgemacht. Die Parlamentswahl hat viele Gewinner, aber keinen klaren Sieger hervorgebracht. Nicht nur deshalb birgt das Wahlergebnis Unsicherheiten für Europa.
ARCHIVO - El líder del partido ultraderechista italiano Liga Norte, Matteo Salvini, el 13/12/2017 en Castelvolturno, Nápoles, Italia. Salvini podría convertirse en ministro del Interior en caso de llegar al poder un nuevo Gobierno conservador, aseguró el ex primer ministro Silvio Berlusconi. (Vinculado al texto de dpa "Berlusconi propone como ministro del Interior a ultraderechista" del 18/01/2018). Foto: Napoli/Giacomino/Ropi/Zuma Press/dpa - Use solamente con el acuerdo por escrito +++ dpa-fotografia +++
ARCHIVO - El líder del partido ultrade […]

«Jetzt oder nie» – Wie weit rückt Italien nach rechts?

Mitte-Rechts ist das einzige Bündnis, das in Italien eine regierungsfähige Mehrheit erreichen könnte. Um die nötigen Stimmen zu gewinnen, nutzt vor allem Berlusconis rechter Verbündeter im Wahlkampf den Endspurt. Wie stark ist die Lega wirklich?
18.02.2018, Ungarn, Budapest: Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn, hält seine jährliche «Rede zur Lage der Nation». Der ungarische Ministerpräsident Orban hat Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs), die für die Rechte von Flüchtlingen und Asylbewerbern eintreten, die Schließung angedroht. Foto: Zoltan Mathe/MTI/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
18.02.2018, Ungarn, Budapest: Viktor Orb […]

Machtpolitiker Orbán setzt im Wahlkampf auf Verschwörungstheorien

Der ungarische Regierungschef scheut sich nicht, mitunter autoritär zu handeln. Luxemburgs Außenminister Asselborn will ihm deshalb die Stimmrechte in der EU entziehen. Für Orbán ist das willkommene Munition in einem Wahlkampf, von dem er eigentlich nichts mehr zu befürchten hat.