#Eurozone

Drei gefälschte Euro-Banknoten, oben ein Geldschein mit der Aufschrift "Love", aufgenommen am 16.01.2018 in der Bundesbank in Frankfurt am Main (Hessen). Geldfälscher haben im vergangenen Jahr etwas mehr Euro-Blüten in Umlauf gebracht als 2016. Foto: dpa
Drei gefälschte Euro-Banknoten, oben ei... […]

Der Kampf der EZB gegen die Geldfälscher

Kriminelle richten mit gefälschten Euro-Scheinen jedes Jahr Schäden in Millionenhöhe an. Europas Währungshüter setzen auf verbesserte Sicherheitsmerkmale. Geht die Rechnung auf?
Clemens Fuest, Präsident des ifo Instituts, stellt am 17.01.2018 bei einer Pressekonferenz in Berlin ein deutsch-französisches Reformkonzept für die Eurozone vor. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Clemens Fuest, Präsident des ifo Instit... […]

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone

Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck wächst.
Die Fenster der Europäischen Zentralbank (EZB) sind am 04.01.2017 in Frankfurt am Main (Hessen) am Abend noch erleuchtet, während im Hintergrund die Skyline der Stadt zu sehen ist. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++/Archiv
Die Fenster der Europäischen Zentralban... […]

EU-Rechnungsprüfer kritisieren Mängel in EZB-Bankenaufsicht

Als Reaktion auf die Finanzkrise erschufen die Europäer eine zentrale Bankenaufsicht. Die EZB habe sich für die neue Aufgabe einen soliden Rahmen geschaffen, urteilt der Europäische Rechnungshof.
ARCHIV - Männer stehen am 02.02.2016 vor der Bundesagentur für Arbeit in Hannover (Niedersachsen). Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv
ARCHIV - Männer stehen am 02.02.2016 vo... […]

Eurozone: Arbeitslosenquote fällt auf tiefsten Stand seit Anfang 2009

Die Arbeitslosigkeit in der Eurozone ist auf dem niedrigsten Stand seit Januar 2009. Zwischen den Ländern gibt es jedoch große Unterschiede und auch die Jugendarbeitslosigkeit bleibt ein Problem.
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine SMS, in der eine sogenannte «mobileTAN» zur Verifikation von Banküberweisungen angezeigt wird steht am 12.06.2017 in Berlin auf dem Display eines Handys. (zu dpa «BGH verkündet Urteil zu Gebühren beim Online-Banking» vom 25.07.2017) Foto: Lino Mirgeler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine SMS, in der... […]

Neue Regeln im Zahlungsverkehr – Was auf Bankkunden zukommt

Neue europaweite Regeln sollen Geldtransfers bequemer, billiger und sicherer machen. Experten sehen darin die größte Änderung im Bankwesen seit vielen Jahren. Auch für Verbraucher gibt es einige Neuigkeiten.
ARCHIV - ILLUSTRATION - Banknoten von 50, 20 und 10 Euro, liegen am 29.09.2010 in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) auf einem Haufen. Sachsen-Anhalt muss nach einer Studie noch kräftig sparen, um die Schuldenbremse im Jahr 2020 einzuhalten. Foto: Jens Wolf/dpa (zu dpa "Deutsche werden reicher: Reallöhne und Geldvermögen steigen" vom 23.09.2014) +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - ILLUSTRATION - Banknoten von 5... […]

EU-Länder mit dem Euro als Zahlungsmittel

Diese Webgrafik zeigt, welche europäische Staaten den Euro als offizielle Währung verwenden.
ARCHIV - Flaggen von Mitgliedsländern der EU, Belgien, 02. Juli 2014. Die EU hat 28 Mitgliedsländer. (zu dpa «EU - schaffen die 27 gemeinsam den Aufbruch?» vom 28.12.2017) Foto: Julien Warnand/EPA/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - Flaggen von Mitgliedsländern ... […]

EU – schaffen die 27 gemeinsam den Aufbruch?

2018 wird für die Europäische Union ein «noch intensiveres Jahr» als dieses, meint die EU-Kommission. Was kommt da auf die Europäer zu?
Eine Frau steht am 18.07.2017 in Athen (Griechenland) an einem Geldautomaten. Gut acht Jahre lang lastete die Finanzkrise schwer auf den Schultern Europas. Im kommenden Jahr hoffen die EU und ihre Krisenländer, die Misere endgültig hinter sich zu lassen. Foto: Socrates Baltagiannis/dpa
Eine Frau steht am 18.07.2017 in Athen (... […]

Eurokrise adieu? Europa schaut hoffnungsvoll aufs Finanzjahr 2018

Gut acht Jahre lang lastete die Finanzkrise schwer auf den Schultern Europas. Im kommenden Jahr hoffen die EU und ihre Krisenländer, die Misere endgültig hinter sich zu lassen.