# Afrika

ARCHIV - 27.06.2017, Italien, Mittelmeer: Von einem Schlauchboot gerettete Migranten werden auf das Rettungsschiff «Aquarius» der Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee gebracht. Niedersachsens Ministerpräsident Weil (SPD) äußert sich in einem dpa-Interview zur Seenotrettung im Mittelmeer. Foto: Lena Klimkeit/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 27.06.2017, Italien, Mittelmeer […]

Keine Gnade trotz Bootsdrama: Italien lässt Migranten auf Schiff

Migranten werden im Mittelmeer gerettet, dürfen aber nicht an Land, solange die EU-Staaten sich nicht rühren. Auch ein schweres Flüchtlingsdrama bringt Italien von diesem Kurs nicht ab.
ARCHIV - 28.06.2017, Nigeria, Maiduguri: Frauen und Kinder sind im Bakassi Flüchtlingslager. Millionen Menschen sind in Nigeria vor der Terrormiliz Boko Haram geflohen. (zu dpa "Mauern hoch - Staaten pochen in der Migration auf Souveränität" vom 01.11.2018) Foto: Kristin Palitza/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 28.06.2017, Nigeria, Maiduguri: […]

Mauern hoch – Staaten pochen in der Migration auf Souveränität

Der Wind hat sich gedreht. Auch gegen eine international geregelte Migration aus den ärmeren Staaten der Welt mit oft schnell wachsenden Bevölkerungen gibt es nun Widerstände.
30.08.2018, Accra, Ghana: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird im Jubilee House von Präsident Nana Akufo-Addo empfangen. Ghana ist die zweite Station der dreitägigen Afrikareise der Kanzlerin. Foto: Michael Kappeler/dpa
30.08.2018, Accra, Ghana: Bundeskanzleri […]

Merkel: Verhältnis zu Afrika ist Schicksalsfrage für Europa

Diesmal spielte die Blaskapelle zur Begrüßung nicht wie am Vortag in Dakar Gassenhauer wie «Schöne Maid» oder «Mir san mit dem Radl da». Dafür gab es Folklore. Und eine klare Ansage der Kanzlerin zum Verhältnis Europas zum Nachbarkontinent.
ARCHIV - Flüchtlinge gehen am 21.11.2015 an der deutsch-österreichischen Grenze nahe Wegscheid (Bayern) während eines Schneeschauers nach Deutschland. Foto: Armin Weigel/dpa
ARCHIV - Flüchtlinge gehen am 21.11.20 […]

Vereinbarung mit Spanien über Flüchtlingsrücknahme steht

An der Grenze zu Österreich wollte Innenminister Seehofer Migranten zurückweisen. Kanzlerin Merkel fuhr ihm in die Parade und machte sich für Absprachen dazu mit anderen EU-Staaten stark. Nun gibt es eine erste Vereinbarung.
Die Schweizer Justizministerin Simonetta Sommaruga (M) stellt sich am 13.11.2017 in Bern (Schweiz) im Rahmen der Gespräche der Kontaktgruppe Zentrales Mittelmeer mit den Ministern für ein Bild. Foto: Peter Klaunzer/dpa
Die Schweizer Justizministerin Simonetta […]

Schutz für Flüchtlinge und Migranten

Kriminelle Schlepper beuten Flüchtlinge und Migranten auf der Mittelmeerroute brutal aus. Europäische und afrikanische Regierungen wollen das nun stoppen.