#Europa

Wolodymyr Selenskyj (l), Präsident der Ukraine, schaut zu, als er die vom Krieg betroffene Region Donezk im Osten der Ukraine besucht. Der ukrainische Präsident Selenskyj besucht inmitten neuer Spannungen im Konfliktgebiet Donbass das Militär an der Frontlinie. Foto: Ukrainian Presidential/dpa
Wolodymyr Selenskyj (l), Präsident der ... […]

Deutschland und Russland fordern Deeskalation in der Ostukraine

Wieder gibt es Tote in der Ostukraine - trotz einer Waffenruhe. Bundeskanzlerin Merkel wendet sich mit deutlichen Worten auch an Moskau. Doch Kremlchef Putin sieht den Schuldigen woanders.
Ein Fläschchen mit Astrazeneca-Impfstoff
Ein Mitarbeiter des Impfzentrums in der Messe Dresden hält ein Fläschchen mit dem Astrazeneca-Wirkstoff in der Hand. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild
Ein Mitarbeiter des Impfzentrums in der... […]

Der «Oxford-Impfstoff»: Astrazeneca als nationale Wunderwaffe

Das Mittel von Astrazeneca wirkt gegen Covid-19, hat in Europa aber ein Imageproblem. In Großbritannien hingegen gilt das in Oxford entwickelte Präparat als Ausdruck britischen Erfindergeists.
Flaggen der Europäischen Union wehen im Wind vor dem Berlaymont-Gebäude, dem Sitz der Europäischen Kommission. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa
Flaggen der Europäischen Union wehen im... […]

Österreich beißt bei Impfstoff-Verteilung in der EU auf Granit

Einige EU-Staaten sind beim Corona-Impfstoff im Hintertreffen, weil sie von bestimmten Herstellern wenig gekauft haben. Österreichs Kanzler beschwor große Gefahren. Erreicht hat er beim EU-Gipfel aber wenig.
Ein Angehöriger der uigurischen Minderheit in China geht in Ürümqi in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina vorbei an chinesischen Sicherheitskräften.
Ein Angehöriger der uigurischen Minderheit in China geht in Ürümqi in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina vorbei an chinesischen Sicherheitskräften. Foto: Diego Azubel/dpa
Ein Angehöriger der uigurischen Minderh... […]

EU verhängt gegen China Sanktionen wegen Menschenrechtsverletzungen

Die EU hat auf die Unterdrückung der Uiguren in China lange nur mit Appellen reagiert. Damit ist nun Schluss - trotz deutlicher Warnungen des chinesischen EU-Botschafters.