Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download

#Flucht

Stéphane Broc'h grüßt Migranten, die in Corigliano Calabro (Italien) von Bord des Rettungsschiffs «Aquarius» gehen, nachdem sie im Mittelmeer gerettet worden waren. ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung und nur mit vollständiger Urhebernennung. Foto: Susanne Friedel/SOS Mediterranee/dpa/Archiv
Stéphane Broc'h grüßt Migranten, die ... […]

Sie retten weiter – «Es geht um die Gesichter der Menschen»

Plötzlich ist alles anders auf dem Mittelmeer: Nach Drohungen aus Libyen ziehen sich Hilfsorganisationen zurück. Einige private Retter bleiben zunächst noch. Wer sind diese Menschen?
Der Kapitän des Rettungsschiffs «Aquarius» blickt mit einem Offizier auf das Mittelmeer, wo sie gerade ein Schlauchboot erblickt haben. Foto: Lena Klimkeit/dpa/Archiv
Der Kapitän des Rettungsschiffs «Aquar... […]

Italien berät mit Seenotrettern im Mittelmeer über Verhaltenskodex

Nichtregierungsorganisationen wird immer wieder vorgeworfen mit Schleppern zusammenzuarbeiten. Die italienische Regierung will NGOs deshalb an einen Verhaltenskodex binden. Dadurch fühlen sich die privaten Retter kriminalisiert.
Aus Seenot gerettete Migranten warten auf den Transfer von einem zivilen Schiff im Mittelmeer auf das Rettungsschiff «Aquarius» der Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee. Foto: Lena Klimkeit/dpa/Archiv
Aus Seenot gerettete Migranten warten au... […]

Hafensperre für Rettungsschiffe? Italien droht in Flüchtlingskrise

Tausende gerettete Migranten kommen jeden Monat in Italien an. Das Land will von den EU-Partnern entlastet werden. Doch konkrete Hilfszusagen bleiben weiter rar.
Jürgen Nissen, Ermittler der Bundespolizei in Schleuser-Fällen, sitzt am 23.03.2017 in Flensburg (Schleswig-Holstein) an seinem Schreibtisch. Auf dem Monitor ist eine Schleuser-Route von Mailand nach Kolding zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa
Jürgen Nissen, Ermittler der Bundespoli... […]

Wenn Grenzschützer an Grenzen stoßen

Menschenschmuggel ist ein Milliardengeschäft. Allzu oft scheitern Ermittler aber an den Grenzen, die die Schleuser überwinden. Ein Geschichte von Gier, Geld, Gewalt - und Glück.