Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download

#Iran

ARCHIV - 03.01.2018, Berlin: Demonstranten protestieren in Berlin vor dem Brandenburger Tor mit Fahnen und Transparenten. Friendsaktivisten wollen gegen eine militärischen Eskalation des Konflikts zwischen den USA und Iran protestieren. (zu «Kundgebung gegen Krieg zwischen Iran und USA am Brandenburger Tor») Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 03.01.2018, Berlin: Demonstrant... […]

Machtloses Europa? Welche Rolle die EU im Iran-Konflikt spielen kann

Bedauern, Mahnen, Bitten: Die EU versucht es im Iran-Konflikt einmal mehr mit den Mitteln der Diplomatie.
20.07.2018, USA, New York:  Mike Pompeo, Außenminister der USA, spricht mit Journalisten im Hauptsitz der Vereinten Nationen. Foto: Li Muzi/XinHua/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
20.07.2018, USA, New York:  Mike Pompeo... […]

USA üben scharfe Kritik an EU-Plan zur Umgehung von Iran-Sanktionen

EU-Staaten wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien wollen eine Zweckgesellschaft zur Umgehung von US-Sanktionen gründen, um das Atomabkommen mit dem Iran zu retten. US-Außenminister Mike Pompeo hat scharfe Kritik an dem geplanten System geübt.
Die EU-Außenbeauftragte, Federica Mogherini, und Mohammed Dschawad Sarif, Außenminister des Iran, sitzen bei einem Treffen der EU, Großbritannien, China, Frankreich, Russland, Deutschland und des Iran im UN-Hauptquartier. Foto: Li Muzi/dpa
Die EU-Außenbeauftragte, Federica Moghe... […]

Europäer gehen in der Iran-Frage auf Konfrontation zu Trump

Donald Trump und seine Regierung sehen im Iran die Wurzel allen Übels im Nahen Osten. Die europäischen Verbündeten sehen es anders. Sie reagieren jetzt auf US-Sanktionen und wollen den Handel mit der Islamischen Republik weiter aufrechterhalten.
07.07.2018, Österreich, Wien: Heiko Maas (SPD,l), Bundesaußenminister, berät beim Ministertreffen zur Rettung des Iran-Abkommens mit seinen Amtskollegen von Iran, Großbritannien, Frankreich, Russland und China, wie das 2015 geschlossene Atomabkommen nach dem Ausstieg der USA gerettet werden kann. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini (M) hat bei dem Ministertreffen in Wien den Vorsitz. Die USA drohen auch ausländischen Unternehmen Strafen an, wenn sie mit dem Iran Geschäfte machen. Foto: kyodo/dpa
07.07.2018, Österreich, Wien: Heiko Ma... […]

USA wollen Sanktionen gegen Iran erzwingen – Widerstand der Europäer

Die Wirtschaft im Iran liegt am Boden, viele Menschen gehen auf die Straße. Nun macht US-Präsident Trump zusätzlichen Druck: Ab Dienstag gelten wieder US-Sanktionen, die die EU nicht verhindern konnte. Auf europäischer Ebene will man die Sanktionen nicht einfach so hinnehmen und Wirtschaftsakteure aus der EU vor den Folgen der Maßnahmen schützen.
07.06.2014, Belgien, Brüssel: Zahlreiche Europaflaggen sind vor der Europäischen Kommission zu sehen. Die Europäische Kommission, kurz EU-Kommission, ist ein supranationales Organ der Europäischen Union (EU). Foto: Matthias Balk/dpa
07.06.2014, Belgien, Brüssel: Zahlreich... […]

EU bringt Rettungsmaßnahmen für Atomdeal mit dem Iran auf den Weg

Trotz drohender US-Sanktionen sollen europäische Unternehmen weiter Geschäfte mit dem Iran machen. Die EU schafft jetzt Anreize. Das Atomabkommen soll unbedingt weiterbestehen.
15.05.2018, Belgien, Brüssel: Mohammed Dschawad Sarif· (l), Außenminister des Iran, spricht nach einem Treffen mit der EU-Chefdiplomatin Mogherini im Europagebäude mit den Medienvertretern. Außenminister aus Berlin, Paris und London treffen EU-Chefdiplomatin und iranischen Kollegen. Zunächst treffen sich die europäischen Außenminister mit der EU-Außenbeauftragten Mogherini. Anschließend kommt der iranische Außenminister Sarif hinzu. Foto: Olivier Matthys/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
15.05.2018, Belgien, Brüssel: Mohammed ... […]

Ringen um Iran-Abkommen: Zweckoptimismus gegen die Hilflosigkeit

Dem Atomabkommen mit dem Iran droht nach dem einseitigen Ausstieg der USA das Aus. Bei einem Treffen der europäischen mit dem iranischen Außenminister ging es nun vor allem um die Frage: Wie weit sind die Europäer bereit zu gehen?
  • 1
  • 2