Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download

#Landwirte

ILLUSTRATION - 16.07.2018, Berlin: Das Siegel «ohne Gentechnik» ist auf einer Packung Wiener Würstchen in einem Bio-Supermarkt vor einem Regal Wurstwaren zu sehen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) will am 25.07.2018 eine weitreichende Entscheidung treffen, ob neue gentechnische Methoden - wie beispielsweise bestimmte Anwendungen der Genschere Crispr - unter die strengen Auflagen des europäischen Gentechnikrechts fallen. Dabei werden gezielte Änderungen im Erbgut erreicht, ohne das fremde DNA eingefügt wird. Foto: Gregor Fischer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ILLUSTRATION - 16.07.2018, Berlin: Das S... […]

Kennzeichnungspflicht oder nicht? EuGH urteilt über neue Gentechnik

Präziser, schneller, günstiger: Mit neuen Verfahren kann man Pflanzen effizient genetisch verändern. Ob es sich dabei rein rechtlich um Gentechnik handelt, ist umstritten. Das soll nun der EuGH klären.
27.03.2017, Mecklenburg-Vorpommern, Medewege: Ein Traktor pflügt in der Abendsonne einen Acker eines Biohofes bei Medewege in der Nähe von Schwerin (Aufnahme mit einer Drohne). Landwirte und Kleinbauern in Europa sollen nach dem Willen der EU-Kommission besser vor unfairer Behandlung durch große Handelskonzerne geschützt werden. (Zu dpa «Bauern in EU sollen vor unfairen Handelspraktiken geschützt werden ») Foto: Jens Büttner/dpa
27.03.2017, Mecklenburg-Vorpommern, Mede... […]

Bauern in EU sollen vor unfairen Handelspraktiken geschützt werden

Landwirtschaftliche Betriebe in Europa sind teils harschen Geschäftspraktiken von Großhändlern ausgesetzt - und können sich nur schwer wehren. Brüssel will das nun ändern.
Wenige Umweltaktivisten verschiedener Organisatoren protestierten am 22.06.2017 vor dem Reichstagsgebäude in Berlin, anlässlich der Sitzung des Deutschen Bundestages, gegen die geplante Fusion der Unternehmen Bayer und Monsanto. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archiv
Wenige Umweltaktivisten verschiedener Or... […]

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer

Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern hält an seinem Zeitplan fest.