#Luxemburg

Autos stehen im Stau vor der von «Rise for the Climate» organisierten Kundgebung für besseren Klimaschutz. Foto: Nicolas Maeterlinck/BELGA/dpa
Autos stehen im Stau vor der von «Rise ... […]

EU-Gutachterin: Strenge Vorgaben bei Messung von Luftschadstoffen

Über dreckige Luft, Grenzwerte und Messstationen wird in Deutschland heftig gestritten, wenn es um Fahrverbote gehen könnte. Die Generalanwältin am Europäischen Gerichtshof gibt nun eine weitreichende Einschätzung.
ARCHIV - 03.05.2018, Belgien, Brüssel: Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, nimmt in der bayerischen Vertretung an einer Pressekonferenz teil. Juncker, erhält den «Freiheitspreis der Medien». Foto: Sven Hoppe/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 03.05.2018, Belgien, Brüssel: ... […]

Rechnungsprüfer kritisieren EU-Investitionsinitiative

Das Prestigeprojekt «Efsi» von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker steht unter Kritik: EU-Rechnungsprüfer sehen Mängel bei der milliardenschweren Investitionsinitiative.
11.01.2019, Großbritannien, Southampton: Autos des Herstellers Honda warten auf einem Parkplatz am Hafen darauf für den Export verladen zu werden. Foto: Andrew Matthews/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
11.01.2019, Großbritannien, Southampton... […]

Eurozone steigert Überschuss im Außenhandel

Laut einer aktuellen Meldung des Statistikamtes Eurostat stieg der saisonbereinigte Überschuss der Ausfuhren über die Einfuhren gegenüber Oktober um 1,6 Milliarden.
Der Google-Schriftzug und die Google-Suche auf einem iPad Mini 2. Foto: Lukas Schulze/dpa
Der Google-Schriftzug und die Google-Suc... […]

EuGH-Gutachter: Suchmaschinen müssen Links zu sensiblen Daten löschen

Eine aktuelle Einschätzung des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof, Maciej Szpunar, stärkt die Rechte von Verbrauchern: Betreiber von Suchmaschinen sollen zukünftig Links zu Internetseiten mit sensiblen Daten konsequent löschen, sofern Betroffene dies beantragen.
dpatopbilder - 26.10.2018, Spanien, Málaga: Einwanderer aus Nordafrika stehen am Hafen von Malaga. Im Alboranischen Meer waren fünf Boote mit insgesamt 262 Menschen aus Seenot gerettet worden. Foto: Lorenzo Carnero/ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
dpatopbilder - 26.10.2018, Spanien, Mál... […]

Rechnungshof: Weniger Flüchtlinge durch EU-Afrika-Hilfe

Der Nothilfe-Treuhandfond für Afrika war als Reaktion auf die Flüchtlingsbewegungen geschaffen worden.