Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download

#Parlament

dpatopbilder - 17.01.2019, Großbritannien, London: Ein Demonstrant gegen den Brexit schwenkt eine Fahne der Europäischen Union in Westminster durch die Luft. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
dpatopbilder - 17.01.2019, Großbritanni... […]

Nach dem Brexit-Debakel: Welche Optionen bleiben jetzt noch?

Es war keine wirkliche Überraschung, aber am Ende doch ein Schock: Der von EU und britischer Regierung mühsam über Monate ausgehandelte Austrittsvertrag fiel im Unterhaus durch. Was nun?
11.01.2019, Großbritannien, London: Pro-europäische Demonstranten stehen mit ihren Fahnen gegenüber dem Palace of Westminster. Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
11.01.2019, Großbritannien, London: Pro... […]

Brexit-Deal am seidenen Faden: Wie weiter in London?

Einmal hat Premierministerin May die Abstimmung verschoben, aber nun gilt es: Das britische Parlament entscheidet über den Brexit-Vertrag mit der Europäischen Union. Der Machtkampf ist voll entbrannt.
Eine Frau telefoniert am Strand.
Die Kosten für alle Gespräche aus dem eigenen Land in einen anderen EU-Staat sollen gedeckelt werden - egal ob vom Handy oder vom Festnetztelefon. Foto: Daniel Naupold/dpa
Die Kosten für alle Gespräche aus dem ... […]

Telefonate aus dem Heimatnetz ins EU-Ausland werden günstiger

Für Auslandstelefonate aus dem eigenen Land gibt es in der EU bislang keine Kosten-Obergrenzen. Das soll sich mit neuen europäischen Regeln nun ändern. Auch ein Terrorwarnsystem soll kommen.
17.06.2018 Türkei, Istanbul: Anhänger des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan verfolgen eine seiner Wahlkampfreden. Am 24. Juni finden in der Türkei vorgezogene Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Foto: Oliver Weiken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
17.06.2018 Türkei, Istanbul: Anhänger ... […]

Wahlen in der Türkei: Wer bekommt die «Osmanische Ohrfeige»?

Ein Selbstläufer werden die Wahlen in der Türkei für Präsident Erdogan und seine AKP nicht, glaubt man den Umfragen. Aus Sicht der Opposition könnte es die letzte Chance sein, die von ihnen befürchtete «Ein-Mann-Herrschaft» zu verhindern. Schon jetzt ist nicht nur die EU hochgradig besorgt über die Lage in der Türkei.
ARCHIV - Die Abgeordnetenkammer (Camera dei deputati) des italienischen Parlaments in Rom (Italien), aufgenommen am 28.01.2015. (zu dpa «Parlament in Italien aufgelöst - Weg frei für Wahlen in 2018» vom 28.12.2017) Foto: Ettore Ferrari/ANSA/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - Die Abgeordnetenkammer (Camera ... […]

Countdown zur Wahl – droht in Italien das nächste Chaos?

Intrigen, ein «wandelnder Toter» und das Comeback eines alten Bekannten: Italien wählt als nächstes großes EU-Land. Doch danach droht wieder Stillstand. Ein neuer Stern am Politik-Himmel ist nicht in Sicht.
Brexit-Schattenminister Keir Starmer (Archivfoto vom 25.04.2017). Der britischen Premierministerin May droht neuer Ärger beim geplanten EU-Austritt. Die oppositionelle Labour-Partei will sich mit Rebellen der Konservativen zusammentun, um ein Vetorecht des Parlaments bei einem Brexit-Deal zu bekommen. Zudem forderte Starmer in der «Sunday Times» weitere Änderungen beim umstrittenen EU-Austrittsgesetz. Foto: Stefan Rousseau/PA Wire/dpa
Brexit-Schattenminister Keir Starmer (Ar... […]

Labour-Partei erhöht Druck auf May: Veto-Recht beim Brexit-Deal

Die britische Regierung steht auch innerhalb des Vereinigten Königreichs beim Brexit mächtig unter Druck. Die Opposition rasselt mit dem Säbel; Wirtschaft und Kultur werden zunehmend nervöser.