Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download

#Syrien

23.05.2018, Griechenland, Fylakio: Flüchtlinge kommen im Erstaufnahmelager Fylakio in der Nähe von Orestiada an. Die Gegend liegt in Nordgriechenland am Fluss Evros, der die natürliche Grenze zur Türkei bildet. (zu dpa «An Griechenlands Grenzfluss Evros entsteht eine neue Fluchtroute» vom 27.05.2018) Foto: Socrates Baltagiannis/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
23.05.2018, Griechenland, Fylakio: Flüc... […]

An Griechenlands Grenzfluss Evros entsteht eine neue Fluchtroute

In Schlauchbooten trotzen sie den Fluten eines gefährlichen Gewässers. Mehr als 4600 gezählte Flüchtlinge kamen im April und Mai über den Grenzfluss Evros aus der Türkei nach Griechenland. Lassen türkische Wachtposten die Schlepper bewusst gewähren?
07.04.2018, Syrien, Region Damaskus: Rauch steigt nach dem Einschlag einer Rakete der syrischen Armee über Duma auf. Wegen der anhaltenden Angriffe auf die belagerten Gebiete Afrin und Ost-Ghuta in Syrien sind erneut tausende Menschen aus den heftig umkämpften Gegenden geflohen. Foto: Ammar Safarjalani/XinHua/dpa
07.04.2018, Syrien, Region Damaskus: Rau... […]

Nach Angriff in Syrien: Paris und Berlin starten Friedensinitiative

Mehr als hundert Marschflugkörper haben die USA, Frankreich und Großbritannien auf Syrien abgefeuert. Nun soll wieder geredet und verhandelt werden. Welche Chance hat der diplomatische Vorstoß Frankreichs und Deutschlands?
ARCHIV - Eine syrische Familie sitzt vor einem Asylwohnheim der Zentralen Ausländerbehörde des Landes Brandenburg am 22.10.2012 in Eisenhüttenstadt (Brandenburg). Foto: Patrick Pleul/dpa
ARCHIV - Eine syrische Familie sitzt vor... […]

EuGH-Urteil stellt deutsche Regelung bei Familiennachzug in Frage

Eine 17-Jährige bittet in einem EU-Land um Asyl - und wird während des Verfahrens volljährig. Darf sie ihre Familie noch nachholen? Die Entscheidung des höchsten EU-Gerichts dürfte auch für die deutsche Praxis Konsequenzen haben.
Der EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Johannes Hahn, gibt am 17.05.2016 in Pristina, Kosovo, eine Pressekonferenz. (zu dpa:"EU-Kommissar zur Türkei: Eine Charmeoffensive reicht nicht aus" vom 12.01.2018) Foto: Valdrin Xhemaj/EPA/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der EU-Kommissar für Europäische Nachb... […]

EU-Kommissar: Forderungen zu Türkei-Hilfe sind «unmöglich und falsch»

Deutschland und die Türkei rücken trotz Spannungen wieder näher zusammen. Ist das auch ein Signal für die EU? Der zuständige EU-Kommissar fordert, den unschönen Tatsachen ins Auge zu blicken - und daraus Konsequenzen zu ziehen.
  • 1
  • 2