Brexit

Ein Land steigt aus
Ende März 2017 hat das Vereinigte Königreich als erstes Mitglied offiziell den Austritt aus der Europäischen Union beantragt. Damit geht die Arbeit erst richtig los: Großbritannien und die EU müssen nun verhandeln, wie der Brexit genau ablaufen soll. Was bedeutet der Austritt für Großbritannien selbst, für die EU und vor allem für die Menschen in Europa?
dpatopbilder - 17.09.2019, Großbritannien, London: Demonstranten nehmen mit Plakaten bei einem Protest vor dem "Supreme Court", dem Obersten Gerichtshof von Großbritannien, teil. Der Oberste Gerichtshof wird darüber entscheiden, ob der britische Premierminister Johnson das Gesetz gebrochen hat, als er das Parlament am 10.09.2019 in eine fünfwöchige Zwangspause geschickt hat. Foto: Kirsty O'connor/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
dpatopbilder - 17.09.2019, Großbritanni […]

Beispielloser Rechtsstreit um parlamentarische Zwangspause in London

Hat Boris Johnson mit der Schließung des Parlaments gegen die Verfassung verstoßen? Der Rechtsstreit darüber vor dem Supreme Court ist wichtig für den weiteren Verlauf im Ringen um den EU-Austritt.

Boris Johnson in der Brexit-Zwickmühle

Die britische Politik hat sich mit dem geplanten EU-Austritt in eine Sackgasse manövriert, aus der es kaum einen Ausweg zu geben scheint. Premierminister Johnson hat die Fronten noch weiter verhärtet.
Mehr laden
Fail to load posts. Try to refresh page.