Klimawandel

Europas Kampf gegen die globale Erwärmung
Die internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels haben durch US-Präsident Donald Trumps Aufkündigung des Pariser Klimaabkommens einen herben Rückschlag erlitten. Trotz des Ausstiegs der USA will die Europäische Union die Umsetzung des Paktes konsequent angehen. Kann Europa eine globale Führungsrolle im Kampf für die Umwelt einnehmen?
Luftaufnahme des Abbrennens von Land, um unerwünschtes Gestrüpp und Unkraut zu entfernen, als Teil der Grasbewirtschaftung für die Erweiterung der Viehzucht in San Jose del Guaviare, Kolumbien. Für den Anbau von Soja, Kaffee und anderen Produkten für den Import in die EU ist zuletzt im Mittel jährlich Tropenwald auf einer Gesamtfläche von etwa der vierfachen Größe des Bodensees abgeholzt worden. Foto: Luis Barreto/WWF-UK/dpa
Luftaufnahme des Abbrennens von Land, um... […]

EU-Importe verursachen Tropenwald-Abholzung in großem Ausmaß

Für den Konsum in Europa werden anderswo Wälder gerodet. Die EU hält einen Spitzenplatz in der WWF-«Weltrangliste der Waldzerstörer». Auch Deutschland mischt bei der «importierten Entwaldung» kräftig mit.
Der mit Wolken überzogene Abendhimmel spiegelt sich auf den Solarzellen einer vor Windrädern stehenden Solarkraftanlage. (zu dpa «EU-Agentur: Umstellung auf Erneuerbare lindert Druck auf Umwelt»)
Der mit Wolken überzogene Abendhimmel spiegelt sich auf den Solarzellen einer vor Windrädern stehenden Solarkraftanlage. (zu dpa «EU-Agentur: Umstellung auf Erneuerbare lindert Druck auf Umwelt»)
Der mit Wolken überzogene Abendhimmel s... […]

EU-Agentur: Umstellung auf Erneuerbare lindert Druck auf Umwelt

Der verstärkte Gebrauch von Photovoltaik, Wind und Biomasse bei der Stromproduktion in der EU hat zwischen 2005 und 2018 zu einer signifikanten Verringerung klimaschädlicher Treibhausgase geführt. Es ist nicht der einzige Vorteil der Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energiequellen.
Der Erdbeobachtungssatellit Sentinel-6 Michael Freilich schwebt mit ausgefahrenen Solarpaneelen im Orbit über der Erde undatierte Illustration). Der Satellit scannt innerhalb von zehn Tagen 95 Prozent der globalen Meeresoberfläche - aus einer Höhe von mehr als 1300 Kilometern mit einer Genauigkeit unter einem Millimeter. (zu dpa "Genauer Blick auf die Meere aus weiter Entfernung - Satellitenstart")
Der Erdbeobachtungssatellit Sentinel-6 Michael Freilich schwebt mit ausgefahrenen Solarpaneelen im Orbit über der Erde undatierte Illustration). Der Satellit scannt innerhalb von zehn Tagen 95 Prozent der globalen Meeresoberfläche - aus einer Höhe von mehr als 1300 Kilometern mit einer Genauigkeit unter einem Millimeter. (zu dpa "Genauer Blick auf die Meere aus weiter Entfernung - Satellitenstart")
Der Erdbeobachtungssatellit Sentinel-6 M... […]

Genauer Blick auf die Meere aus weiter Entfernung – Satellitenstart

Die Polkappen schmelzen, der Meeresspiegel steigt, zahlreiche marine Arten sind im Zuge des Klimawandels in Gefahr - und auch der Mensch ist bedroht. Ein neuer Satellit soll einen genauen Blick auf die Weltmeere und die Entwicklungen dort werfen.
Mehr laden
Fail to load posts. Try to refresh page.