Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download

Umweltverschmutzung

Der Kampf für eine saubere Union
Die Nutzung der Inhalte ist kostenlos, es gelten jedoch Nutzungsbeschränkungen. Bitte besuchen Sie unsere FAQ für die Nutzungsbedingungen.
Wenn Sie auf den Download/Embed klicken, bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und respektieren werden.
Download
Im Gegensatz zu anderen Politikfeldern genießt die Europäische Union in der Umweltpolitik viele Kompetenzen. In einigen Bereichen des Umweltschutzes geht die EU Probleme auch mit Nachdruck an. Dem Plastik wurde bereits offensiv der Kampf angesagt. Bei den Bemühungen gegen Luftverschmutzung und für eine umweltfreundliche Landwirtschaft wird der EU von Experten aber nur wenig Durchschlagskraft bescheinigt. Gelingt es der Union, ihre Kompetenzen im Umweltschutz zu nutzen?
Menschen stehen bei dem Eingang des Internationalen Kongresszentrums, wo die UN-Klimakonferenz COP27 durchgeführt wird. Die Klimakonferenz beginnt am 6. November im Badeort Scharm el Scheich. Dort wollen Vertreter aus rund 200 Staaten zwei Wochen lang debattieren, wie die Erhitzung der Erde eingedämmt werden kann. Foto: Gehad Hamdy/dpa
Menschen stehen bei dem Eingang des Inte... […]

UN-Klimakonferenz: Fonds für Klimaschäden aber kein Abschied von Öl und Gas

Seit 27 Jahren findet die UN-Weltklimakonferenz jährlich an wechselnden Orten statt. In Ägypten trafen sich die 197 Vertragsstaaten im November. Es reisten etwa 30 000 Menschen an - neben den Regierungsvertretern auch sogenannte Beobachter von internationalen Organisationen, viele Journalisten und Vertreter von Klimaschutzorganisationen.
In Ballen gepresster Verpackungsmüll aus gelben Säcken oder gelben Tonnen, vor allem aus Plastik und Metall, liegt auf dem Betriebsgelände der Firma Grunske Metall-Recycling zur Sortierung bereit. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
In Ballen gepresster Verpackungsmüll au... […]

EU-Kommission: Verpackungsmüll bis 2040 um 15 Prozent reduzieren

Einzeln eingepacktes Obst und Gemüse, Pakete, die zur Hälfte aus Verpackung bestehen, Coffee-to-go-Becher - damit soll nach dem Willen der EU-Kommission bald Schluss sein. Sie will den Verpackungsmüll deutlich eindämmen, erntet aber Kritik.
Menschen stehen bei dem Eingang des Internationalen Kongresszentrums, wo die UN-Klimakonferenz COP27 durchgeführt wird. Die Klimakonferenz beginnt am 6. November im Badeort Scharm el Scheich. Dort wollen Vertreter aus rund 200 Staaten zwei Wochen lang debattieren, wie die Erhitzung der Erde eingedämmt werden kann. Foto: Gehad Hamdy/dpa
Menschen stehen bei dem Eingang des Inte... […]

Ist das 1,5 Grad-Ziel noch zu halten?

Der UN-Klimakonferenz COP27 ist mit einer Abschlusserklärung zu Ende gegangen. Wirklich griffige Ergebnisse wurden allerdings nicht erzielt. Die EU spricht von einem kleinen Schritt in Richtung Klimagerechtigkeit, aber Fakt ist, dass der große Wurf ausblieb. Auch das Potsdam Institut für Klimafolgenforschung zieht eine nüchterne Bilanz.
AMSTERDAM - Actievoerders tijdens een klimaatdemonstratie, waarbij het kabinet wordt opgeroepen meer te doen tegen klimaatverandering. De demonstratie vond plaats tijdens de COP26 in Glasgow, de VN-klimaattop waar landen samenkomen om te praten over het klimaat. ANP EVERT ELZINGA
AMSTERDAM - Actievoerders tijdens een kl... […]

Europas Kampf gegen den Klimawandel – die Zeit drängt

Der Sommer wird in Europa als einer der heißesten seit Aufzeichnung in Erinnerung bleiben, jetzt fegt mit Ian einer stärksten Hurrikans überhaupt über Teile der US-Westküste und hinterlässt ein Bild der Zerstörung. Das Klima wandelt sich. Europa will deshalb als erster Kontinent Klimaneutral werden - bis 2050. Gleichzeitig rückt die Biodiversität in den Fokus, denn wenn die Artenvielfalt zerstört wird, hat der Mensch wenig Zukunft. Mit dem Restoration Law will die Kommission die Wiederherstellung der Natur mit verbindlichen Zielen für Bestäuber, Feuchtgebiete, Flüsse, Wälder, Meeresökosysteme, städtische Gebiete und Torfgebiete vorgeschlagen. Das Umweltschutznetzwerk IUCN begrüßt das Vorhaben ausdrücklich. Denn die Zeit drängt, sagt der Direktor Bruno Oberle.
Mehr laden
Fail to load posts. Try to refresh page.